× schließen

Gedenkspenden

© Marta Soszynska/MSF

    Der Verlust eines geliebten Menschen ist für die Hinterbliebenen eine schmerzhafte Erfahrung. Mit einer Spende an MSF können Familienangehörige, Freunde und Kollegen des Verstorbenen gedenken. Gedenkspenden ermöglichen unseren Ärzten Leben zu retten und Menschen beizustehen, die dringend Hilfe benötigen.

    Wie gehe ich vor?

    1.   Geben Sie in der erschienen Todesanzeige Médecins Sans Frontières als Nicht-Regierungsorganisation an und nennen sie folgende Bankverbindung für die Spender: LU75 1111 0000 4848 0000.
    2.   Wenn möglich informieren Sie uns über den Tod ihres geliebten Menschen. (Sie erreichen Danièle Bach unter der Rufnummer: 33 25 15-311).
    3.   Sie erhalten von uns einmal wöchentlich über E-Mail oder auf dem Postweg bis zum Eingang der letzten Spende eine Liste der Personen, die gespendet haben, um des Verstorbenen zu gedenken. Außerdem erhält jeder Spender einen Dankesbrief von MSF.
    4.   Dank der persönlichen Angaben in der Spenderliste (Vorname + Name, vollständige Adresse + Spendenbetrag), haben Sie die Möglichkeit den Gedenkspendern persönlich zu danken.

    Kontakt

    Spenden Service


    Danièle Bach
    Tél.: 33 25 15 - 311
    Email : don@msf.lu