× schließen

Zwischen humanitären Krisen und medizinischen Notfällen | Alle Meldungen

Honduras, MSF, Dengue outbreak, MSF response
Evelyn Zorrilla

Honduras

Honduras: Ärzte ohne Grenzen leistete Nothilfe für über 5.000 Menschen

Evelyn Zorrilla, die bei MSF als regionale Epidemiologin für Mexiko und Zentralamerika arbeitet, berichtet über den Einsatz der Organisation zur Bekämpfung des Dengue-Ausbruchs.

Jemen

Krankenhaus von MSF bei Luftangriff schwer beschädigt

Am Mittwochabend wurde ein von MSF geführtes Krankenhaus in Mokka im Südwesten des Jemen durch einen Luftangriff auf umliegende Gebäude, einschließlich eines Militärlagers, teilweise zerstört.
RDC Ebola Malabako MSF

Kongo (Demokratische Republik)

Die kaum bekannten Folgen des Ebola-Einsatzes

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo hat die Ebola-Epidemie das ohnehin fragile Gesundheitssystem schwer getroffen.
Personnes déplacées, Nigéria, MSF, Benedicte Kurzen

Nigeria

Das schweigende Kind im Palast

Hunderte von Vertriebenen aus dem Bundesstaat Zamfara leben nun in unfertigen Gebäuden und Notunterkünften, die Ärzte ohne Grenzen dort errichtet hat.

Kamerun

Early mobilization in post-operative care in Cameroon

At the Regional Hospital Maroua in the Far North Region of Cameroon As part of an operational research project, Humanity & Inclusion (HI), MSF, and the Karolinska Institutet are piloting a new physiotherapy assessment tool to help patients regain independence.
Severe flooding, South Sudan, MSF, Assessment

Südsudan

Überschwemmungen bedrohen Hunderttausende Menschen

Schwere Überschwemmungen haben den Osten und Nordosten des Südsudans getroffen. Tausende Menschen sitzen in unzugänglichen Gebieten fest.

Irak

MSF startet medizinische Aktivitäten an der irakisch-syrischen Grenze

Binnen weniger Tage sind mehr als 5.300 Syrerinnen und Syrer in den Irak geflohen. MSF hat darauf umgehend reagiert und ist mit zwei mobilen Kliniken im Einsatz.
MSF Libya Detention centre

Libyen

Weitere Verschlechterung der Lage von Migranten

Nach der Schließung eines Internierungslagers in Misrata wurden Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in andere Einrichtungen des Landes gebracht. Dort drohen ihnen noch unmenschlichere Haftbedingungen.

Syrien

Nordost-Syrien: Wir bringen alle internationalen Einsatzkräfte außer Landes

Mit dem Beginn der türkischen Militäroperation in Nordsyrien am 9. Oktober musste die Organisation wegen der sehr instabilen Lage vor Ort die schwierige Entscheidung treffen, die Mehrzahl der Aktivitäten einzustellen und die internationalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abzuziehen.

Griechenland

Statement von Ärzte ohne Grenzen zum Brand auf Samos

„Zwei Wochen nach dem Brand im Lager Moria auf Lesbos brach letzte Nacht neuerlich ein Feuer auf den griechischen Inseln aus.“

Pages